Text. Vier Beispiele

Während gut 15 Jahren war ich als Journalist/Redaktor im Berner Oberland unterwegs. «Berner Nachrichten», «Der Oberhasler», «Berner Oberländer» und «Thuner Tagblatt» hiessen oder heissen die Blätter, für welche ich haupt- wie auch nebenberuflich tätig war. Nach dieser Zeit beschäftigte ich mich als freier Autor mit verschiedenen Stilrichtungen: von der Reportage über Werbetexte bis hin zu Sachtexten. 

Reportage
Reportage, Berner Zeitung/Thuner Tagblatt

Die Steffisburger Sportkletterin Barbara Büschlen führte «Einstein»-Moderator Mario Torriani eine 25 Meter hohe Eiswand hoch. Die Bilder aus dem Kiental wurden vom Schweizer Fernsehen ausgestrahlt. Die Dreharbeiten waren ein harter Prüfstein für die 20-jährige Frau. Zwei Tage zuvor hatte sie beim Lawinenunglück in Adelboden zwei Freunde verloren und einen Wittwer kennen gelernt, der die Berge eigentlich hassen sollte.

Zum PDF

Kandersteg
Imagebroschüre, Kandersteg-Tourismus
Wenig Text, viel Bilder. So die Vorgabe für die Imagebroschüre. Mit einem Minimum an Worten mussten – möglichst positive – Emotionen geschürt wie auch sachliche Inhalte vermittelt werden.
Golderli
Prospekt, Berggasthaus Golderli
Gerade mal sieben kurze Sätze standen zur Verfügung, um das Berggasthaus Golderli und das Kiental in besten Farben darzustellen. Weil das Layout vor dem Text erstellt worden war, mussten die Wörter buchstabengenau in den vorhandenen Platz passen.
ZB. "Guten Morgen ...
... heisst bei uns auch wohlig geruht, gesundes Frühstück und Lust auf den neuen Tag. Das gibt Schwung, um die wildromantische Alpenwelt bewusst zu erleben.
Homepage

100 Jahre Derby
Broschüre, "100 Jahre Hotel Derby"
Das Hotel Derby blickte zurück auf 100 Jahre familiäre Gastlichkeit und mutiges Unternehmertum. Wahrlich ein Grund, einmal von der Faszination des Kurortes Grindelwald im allgemeinen zu sprechen und das achtungsgebietende Haus anzuleuchten. Auf der fantastischen Reise zurück in ein Grindelwald ohne Hotels und wieder vorwärts zum heutigen Tourismusort bin ich schillernden Figuren, kribbeligen Ereignissen, aber auch traurigen Geschichten begegnet. Niedergeschrieben ist alles in der 28 Seiten starken Broschüre.